Online Geld verdienen als Anfänger im Jahr 2020? Diese 8 Schritte sind die sind absolut notwendig!

Du bist also zu der Entscheidung gekommen online Geld zu verdienen. Am besten wäre es natürlich, dass du direkt loslegst und am Ende des Monats der Geldsegen über dich hineinprasselt. Ob das so einfach funktioniert?

Tatsache ist, dass es funktioniert! Nicht nur der coole Nerd von der Ecke oder der reiche Investor aus dem Managementsektor kann dieses Ziel erreichen. Auch du kannst dein eigenes Online-Geschäft erschaffen und zwar auf völlig unterschiedliche Arten!

Sicherlich weißt du schon, dass du nur zum Erfolg kommst, wenn dir liegt was du tust. Nicht jeder ist dafür geeignet Videokurse zu halten und nicht jeder ist dazu geeignet ein Produkt herzustellen. Aber jeder, auch du, hat Interessen, ein Steckenpferd und kann sich seinen Traum vom Geld verdienen im Internet verwirklichen.

4.5/5 - (35 votes)
  

Mein YouTube Video zu diesem Thema:

Letztlich kommt es nur darauf an:  

1. WAS du machen willst.

2. WANN du es starten willst.

3. WIE du ans Ziel kommst.

Und genau den letzten Punkt werde ich dir erklären. Denn ich gehe davon aus, dass du längst weißt was du willst und dass du nicht morgen, nicht übermorgen, sondern sofort starten willst! Wir stellen uns also gar nicht mehr die Frage ob du überhaupt ein Projekt an den Start bringst und auch nicht wann die richtige Zeit dafür wäre. Wir stellen uns jetzt nur noch die Frage: 

WIE bringst du dein Projekt JETZT ins Rollen und WAS brauchst du um möglichst effizient ans ZIEL zu kommen! 

Wie du zum Ziel kommst? Es ist gar nicht viel nötig, lediglich 8 kleine Schritte solltest du berücksichtigen, um dein persönliches Traumprojekt umzusetzen. 8 Schritte, die jeder gehen kann! 8 Schritte, für die du nicht die Welt aus den Angeln heben musst, die aber deine Welt vollkommen verändern können! Die deine Welt verändern werden, denn wenn du dauerhaft Geld online verdienen willst, bist du in 8 Schritten am Ziel.

Du musst nicht tausende von Euro investieren um erfolgreich zu werden! Kleine Investitionen reichen oft schon aus, um dein Projekt zu pushen! 

Schritt 1: Bist du bereit zu investieren und wenn ja wie viel?  

Bevor es losgeht mit dem Geld verdienen online musst du dir ganz offen eine Frage stellen: Bist du bereit selbst zu investieren? Stop, stop, lauf nicht gleich weg. Das Thema Investitionen ist heikel und nicht jeder, der sich online selbst verwirklichen möchte, hat genug Bares auf der hohen Kante, um tausende Euros zu investieren.  

Mein Rat ist es, dass du dich am Anfang gar nicht in Unkosten stürzen solltest. Selbst wenn du der Typ bist, der gern mal ein Risiko eingeht, solltest du es langsam angehen lassen. Du solltest WENN du investierst, einen Mentor oder einen Coach an deine Seite holen. Damit sparst du dir nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Geld für Fehler die du NICHT machst. Und glaube mir: Ich habe selber extrem teure Fehler gemacht. Die hätte ich nicht gemacht, wenn jemanden gehabt hätte - einen Mentor eben, der mich vor diesen Fehlern bewahrt hätte. Ich habe am Ende MEHR Geld liegen lassen bzw. ausgegeben, weil ich KEINEN Mentor hatte. 

DU MUSST ES DIR LEISTEN KÖNNEN, DIR KEINEN COACH AN DEINE SEITE ZU HOLEN! HAST DU KEINEN COACH, WIRD ES IN DER REGEL DEUTLICH TEURER.

Klar, es gibt Bereiche, in denen funktioniert es nicht ganz ohne Investment. Wenn du zum Beispiel physische Produkte verkaufen möchtest, musst du die natürlich vorfinanzieren. Doch bevor du als völliger Laie an den Start gehst, solltest du erst einmal in dein Wissen investieren. 

Fang doch zunächst mal damit an, dich mit Themen wie Suchmaschinenoptimierung (SEO) auseinander zu setzen. Wichtig ist, dass du nicht nur erklären kannst was das ist, sondern dass du das Große und Ganze dahinter auch verstehst! 

Wie baust du eine Landing-Page? Was für einen Einfluss hat dein Google-Ranking auf deinen Blog? Welche Rolle spielen Keywords bei der Erstellung von Texten? 

Du brauchst all das für deine Zukunft, egal was du online machen möchtest. Beantworte dir also zunächst einmal die Frage: Wie viel investierst du? Meine Empfehlung: Suche dir einen Coach und lasse deine Investitionen in eine fundierte Ausbildung fließen. Wissen ist GOLD!  

Schritt 2: Wie aufwändig darf es sein?  

Wenn du selbst weißt, ob und wie viel du investieren möchtest, kommen wir gleich zur nächsten Frage. Eine weitere Frage der Investition, doch diesmal geht es darum, wie viel Aufwand du bereit bist in dein Projekt zu stecken. Du solltest dir dabei immer klar machen, dass Geld verdienen online leider nicht ganz im Schlaf funktioniert. Doch wenn es erst einmal läuft, haben sich die anfänglichen Investitionen schnell ausgezahlt.

Die beiden größten Suchmaschinen weltweit sind YouTube und Google - die eigentliche eine Firma sind. Sie sind nachhaltiger und für dich deutlich rentabler als Facebook und co. 

Was möchtest du eigentlich überhaupt machen? Du hast viele Möglichkeiten, wie z.B.:  

- Onlinekurse  

Videokurse

Hörbücher herausbringen

- Ein E-Book schreiben 

Dann stehst du vor einer weiteren großen Entscheidung, die deinen Weg beeinflussen kann! Bist du ein Macher und willst dein eigenes Produkt erstellen? Oder bist du ein Verkäufer und unterstützt vorhandene Produktmacher dabei ihre Ware zu vertreiben?

Um ein eigenes Produkt herzustellen, brauchst du jede Menge Grundkenntnisse. Du brauchst technisches Know How, denn ein Plan allein reicht hier nicht. Als Affililate hingegen bist du derjenige, der sein Verkäufertalent nutzt und ein Produkt - von dem du selbst überzeugt bist - an andere weitergibt. 

Beides funktioniert, beides hat seine Daseinsberechtigung, du selbst entscheidest, was dir eher ins Blut übergeht. Wichtig ist in beiden Bereichen, dass du die notwendige Leidenschaft mitbringst. Du wirst kein Produkt vermarkten, von dem du nicht selbst überzeugt bist! 

Schritt 3: Wo liegt deine Leidenschaft? 

Ohne Leidenschaft wirst du kein Onlinebusiness aufziehen, denn nur wenn du hinter dem stehst was du tust, wirst du erfolgreich! 

Was sind deine Hobbys?   

-  Welches Thema interessiert dich?

-  Wo bist du neugierig und bereit dich mit auseinanderzusetzen?

Themen die dein Interesse wecken sind optimal dazu geeignet um dein Business an den Start zu bringen. Hey, vielleicht bist du ja sogar auf irgendeinem Gebiet Experte, wo dir keiner was vormacht? Das kann so vieles sein! Dieses Expertenwissen macht es dir selbst beim Start als Affiliate leicht, später mal deine eigene Produktlinie auf den Markt zu bringen! 

Schritt 4: Beachte die Konkurrenz  

Bevor du deinen Fokus auf ein Thema legst musst du unbedingt herausfinden, ob überhaupt eine Kaufkraft vorhanden ist. Ein Themenbereich der nur sehr spezifische Personengruppen anspricht, ist für den Anfang wohl am besten geeignet.

Auch solltest du deine Zielgruppe ins Auge fassen. Was du brauchst ist eine Zielgruppe, die bereit ist zu investieren! Die nicht davon läuft, wenn ihr nicht alles geschenkt wird. Wenn du hingegen eine Zielgruppe mit mangelndem Budget ansprichst, wirst du in vielen Fällen auch auf einen geringen Bildungsgrad stoßen. 

Das hat zur Folge, dass diese Zielgruppe oft nicht bereit ist in sich selbst zu investieren. Ein Investment in sich selbst hat langfristig einen positiven Aspekt. Manche Zielgruppen denken jedoch nicht in die Zukunft. Sie denken nur kurzfristig daran, dass sie weniger Geld auf dem Konto haben, wenn sie dein Produkt kaufen. Da sie es nicht kostenlos bekommen, verlieren sie das Interesse. Für dich als Zielgruppe daher völlig ungeeignet! 

Mit der richtigen Zielgruppe ersparst du dir ständige Nachfragen, warum dein Produkt angeblich teuer ist oder überhaupt Geld kostet, warum es nicht umsonst ist. Stelle daher immer sicher, dass du die richtige Zielgruppe ansprichst um dauerhaft online Geld verdienen zu können. Gute Zielgruppen sind Selbstständige, Arbeitnehmer, Menschen mit einem gewissen Bildungsgrad, Unternehmer. 

Auch wir erleben immer wieder, dass Menschen unsere Produkte und Angebote kostenlos haben möchten, Menschen, die nie gelernt haben sich Dinge zu erarbeiten! 

Um Content auf YouTube zu produzieren musst du nicht selbst vor die Kamera treten. Kleine Scribble-Videos sind schon ausreichend um deine Interessenten zu dir zu führen. 

Schritt 5: Welche Suchbegriffe sind für dich die richtigen  

Geld online verdienen bedeutet zu verstehen, was der Kunde von dir erwartet. Was erwartet eine Person, die nach deinem Produkt sucht? Der Suchbegriff sollte immer deutlich erkennbar machen, dass hier Menschen nach einer Lösung suchen! Derjenige der sucht, möchte für seine Probleme eine Lösung finden. Er möchte Ärger loswerden oder Wissen hinzugewinnen! 

Es gibt zahlreiche Suchmaschinenendungen, die eindeutig die Intention des Suchenden zeigen. Hierzu gehören beispielsweise: "Loswerden" (ein Problem/Fehler loswerden), "Bekommen" (Erfolg bekommen, Aufmerksamkeit bekommen), "Empfangen", Bücher, Endungen mit Kurs, Anfragen mit "how to" etc. 

Schritt 6: Traffic für deinen Blog 

Jetzt hast du deinen Blog, deine Website oder deinen Marketingbereich. Du hast auch die richtigen Suchbegriffe, doch wie bekommst du jetzt die nötigen Käufer, die am von dir beworbenen Produkt wirklich Interesse haben? 

Das wichtigste Werkzeug sind Affiliate Links, die die Besucher deines Blogs auf das entsprechende Produkt weiterleiten. Doch einfach nur einen langweiligen Link posten wird dich nicht weiterbringen.  

Dein Blog ist die erste Ansprache an deine Kunden! Kunden möchten lesen, sie möchten nicht wissentlich "geworben" werden, sondern gewinnbringende Informationen aus deinem Wissen ziehen! Also postest du Ratgeberartikel, Anleitungen, Hilfen, Erfahrungsberichte und platzierst hier die entsprechenden Affiliate Links! 

Du platzierst deinen Link im Blog - dein Blog ranked bei Google - deine Besucher entscheiden sich das beworbene Produkt zu kaufen - du bekommst Provision! 

Schritt 7: YouTube für dich nutzen  

Auch bei YouTube funktioniert das Konzept! Hier sind es kleine Videos, sogenannte Scribbles, die zu deinem Affiliate Produkt führen. Du erstellst ein kleines Videos, ohne dass du selbst vor die Kamera musst. In der Videobeschreibung wird dein Link platziert und das Ergebnis ist das gleiche wie beim Marketing über deinen Blog!  

Menschen stoßen auf dein Video und schauen es an. Es muss wirklich nur eine kleine Animation sein, nichts herausragendes. Du solltest das Scribble so gestalten, dass du die Neugier des Besuchers weckst. 

Das gelingt dir besonders gut, wenn du dich in dein Gegenüber hineinversetzt. Was würde dich, als Zuschauer, wirklich interessieren? Was würdest du als Anreiz nehmen, dich weiter mit dem Thema zu beschäftigen und wirklich diesen Link in der Videobeschreibung anzuklicken?  

Schritt 8: Bei fehlendem Traffic kleine Investitionen tätigen 

Ich habe dir ja am Anfang gesagt, dass du in Punkto Investitionen auf Sicherheit setzen solltest. Du musst keine tausende von Euros ausgeben, nur um online Geld verdienen zu können. Doch gezielte, kleine Investitionen können dich erheblich nach vorne bringen.  

Wenn dein Blog einfach keinen Traffic generiert, wenn auch bei YouTube niemand deine Videos aufruft, dann kannst du investieren und für wirklich wenig Geld Werbung schalten! Du kannst deine Scribbles pushen und das für gerade einmal 33 Euro! Diese minimale Investition bringt dir mehr als 1000 Aufrufe auf dein Video und kannst deine ersten Verkäufe generieren! Das beste daran ist, dass nicht irgendwelche Menschen auf dein Video stoßen, sondern jene, die wirklich zur passenden Zielgruppe gehören. 

Wenn du mit Affiliate beginnst kannst du später immer noch eigene Produkte kreieren und so nicht nur deine Reichweite, sondern auch deinen Verdienst maximieren. 

Du startest mit dieser Investition einen Kreislauf, der dich beim online Geld verdienen nach vorne bringen wird: 

Investition ---> Erfolg ---> Geld verdient ---> Reinvestition ---> usw. 

Warum eigentlich Youtube und Google?  

Vermutlich stellst du dir jetzt oder schon eine ganze Weile die Frage, warum ich dir YouTube und Google empfehle, aber nichts von Instagram, Facebook und co. erwähnt habe. Social-Media ist doch eigentlich der Bringer, oder? Ich erkläre es dir: 

YouTube und Google sind die beiden größten Suchmaschinen der Welt. Die beiden gehören untrennbar zusammen und was du hier produzierst, das produzierst du für die Ewigkeit. Ein sogenannter zeitloser Evergreen im besten Fall! 

Wenn du bei Google bzw. YouTube Blogs und Videos veröffentlichst, dann sind die nicht kurzlebig, sondern dauerhaft vorhanden. Sie werden immer wieder gesucht und vor allem gefunden. Dein Projekt online Geld verdienen läuft somit immer weiter, unabhängig von "Likes" oder "Kommentaren" wie bei Facebook und co. 

Der Weg ist am Anfang etwas steinig, es dauert bis der Traffic den du dir wünschst auch wirklich generiert wird. Doch kein Blogbeitrag und kein Video ist verloren. Stell es dir vor wie ein Rad. Am Anfang dauert es, bis es die ersten Umdrehungen geschafft hat. Doch rollt das Rad erstmal, dann rollt es beständig, kontinuierlich und immer weiter. 

Geld verdienen online also doch nicht so schwer  

Der amerikanische Traum ist out! Heute leben Menschen stattdessen den "Internettraum". Per Klick reich werden, wer träumt nicht davon? Tatsächlich kann jeder Geld online verdienen, auch unabhängig von horrenden Investitionen. 

Wenn du aber merkst, dass der Verkäufer weder weiß was er tut, noch überzeugt von dem ist was er dir verkauft, dann wirst du das Weite suchen und keine Lust mehr haben, richtig? 

Und genauso geht es deiner Zielgruppe! Du wirst nur dann überzeugen, wenn du wirklich hinter dem stehst was du tust! 

Oft gestellte Fragen:

Nebenbei Geld verdienen, Was ist die TOP 4

Du hast verschiedene Möglichkeiten Nebenher Geld zu verdienen. Wir listen dir hier mal die auf, mit denen wir persönlich sehr gute bis excellente Erfahrung gemacht haben:

1. Starte einen Blog: Du baust dir deinen ersten eigenen Blog und nutzt Affiliate Marketing um nebenbei passiv Geldquellen zu generieren. Am Anfang ist die Ausbeute vielleicht noch nicht allzu hoch aber mit der Zeit wirst du deine Einnahmen steigern können undzwar deutlich


2. Erstelle dein eigenes Ebook: Sehr beliebt sind Ebooks. Es ist nicht wirklich schwer ein eigenes Ebook zu erstellen und es hat bei Interessenten trotzdem ein sehr hohen percieved Value (Wahrgenommener Wert). Du kannst Ebooks ab 5€ bist eigentlich Ende offen je nach Thema verkaufen. Ich selbst habe schon EXCELLENTE Ebooks in digitaler Form für über 120€ gekauft. Und ganz ehrlich: Das war für das Wissen was ich dort gefunden habe immer noch zu günstig aus meiner Sicht. Dieses Wissen hat mir mehrere 100tausende €uros gespart. 


3. Erstelle und vermarkte deinen eigenen Videokurs: Videokurse sind generell schon mal nicht einfacher zu erstellen wie ein Ebook oder eine Audiodatei. Videokurse finden aber eine ausgezeichnete Akzeptanz in nahezu allen Branchen. Da der wahrgenomme Wert eines Videokurses deutlich dem eines Ebooks übertrifft kann man Videokurse von 197€ bis 10.000€ verkaufen. Das ist gar kein Problem, glaube mir. Wenn du wissen willst wie das geht, melde dich gerne bei uns ganz unten oder schau dir unser kostenloses Online Training dazu an.


4. Coaching oder Consulting: Das Endlevel ist sicherlich, wenn du bereit dafür bist, eigene richtig hochwertige Coachings oder Consultings zu erstellen und "Highprice" anzubieten. Diese Premium Coaching oder Consulting sind extrem beliebt und du bist in der Lage durch den massiv hohen Mehrwert den du kreierst ab 2.000€ pro Kunde zu verlangen. Du kannst auch das Fullfillment also die Kurszugänge automatisieren und alles digital und Online ausführen, ohne bei einem Kunden vor Ort sein zu müssen. 


Schaue auch gerne mal auf unserem YouTube Kanal vorbei oder bei diesem Video. Da erklären wir dir einiges dazu. 

Wie kann man schnell viel Geld verdienen?

Sei jetzt bitte nicht sauer oder enttäuscht. Aber schnell VIEL Geld verdienen ist nicht möglich. Du kannst zwar schnell ETWAS Geld verdienen, auch innerhalb der ersten 24 Stunden aber das wäre keine Methode die nachhaltig wäre oder automatisiert ablaufen würde. Es ist wichtig das du verstehst, dass man online und auch nirgendswo sonst SCHNELL VIEL Geld verdienen kann. Das geht einfach nicht und schon gar nicht ohne fundierte Vorkenntnisse. Ich bin jetzt seid 7 Jahren hauptberuflich im Online Marketing und würde mit einem 3 Köpfigen Team 4 Wochen brauchen um von 0 Auf 10.000€ zu verdienen. Dafür habe ich aber 7 Jahre gebraucht, um da hin zu kommen. Es gilt folgender Leitsatz: LEARN BEFORE YOU EARN - was soviel heißt wie "Lerne bevor du Geld verdienst. Wenn du wirklich wissen willst, wie man SERIÖS und nachhaltig Geld online auch nebenher verdienen kann, dann melde dich gerne zu unserem kostenlosen Training an. Dort zeigen wir dir transparent und offen, wie das für dich möglich ist.

Wie wird man mit seinem Blog erfolgreich?

1. Passende Zielgruppe finden und definieren

2. Zielgruppe auf Kaufkraft hin untersuchen (Kauft diese Zielgruppe online Produkte)

3. Suchbegriffe sehr genau analysieren und auf transaktionelle Endungen achten (Das geht mit diesem Tool am besten*)

4. Richtigen Hoster nutzen (Unsere Empfehlung hier*)

5. Passende (Exact Match?) Domain raussuchen und registrieren.

6. Flexibles Theme nutzen (Das Theme nutzen wir*) 

7. WICHTIG: SSL installieren

8. Nun Keywordsets zusammenstellen und mehrwertreiche Beiträge verfassen.

9. Blog auf jeden Fall bei der Search Console anmelden und indexieren lassen!

10. Onpage SEO (Alles was auf deiner Website passiert)

11. Offpage SEO (Backlinks und Externer Traffic/Social Signals)

12. Geduld haben und nicht das Handtuch werfen. 

13. Interviews oder Kollaborationen eingehen. 

14. Eat, Sleep BLOGGE and Repeat! 

Kann man Online Geld verdienen?

JA... auf jeden Fall. Wenn du Interesse daran hast online Geld zu verdienen, dann sollte paradoxerweise nicht ausschließlich dein Blick auf dem Geld verdienen, sondern eher auf dem Spaß und der Neugierde den ersten Euro zu verdienen und Online Marketing zu erlernen. Aber das Internet hat seid es erfunden und etabliert wurde die meisten "Self Made Millionäre" hervorgebracht. Im Internet werden die meisten Neuen Millionäre geschaffen. Du kannst dir einen Teil vom Kuchen sichern, wenn du arbeit, Fleiß, Mut und Geduld mitbringst. Falls du das Puzzle nicht alleine zusammenschustern willst, sondern die Puzzleteile von uns bereits im Vorfeld nummeriert mit an die Hand bekommen möchtest, dann melde dich gerne bei uns ganz unten hier auf der Seite oder schau dir unser kostenloses Online Training dazu an. In jedem Fall freuen wir uns darauf, wenn du deine womöglich ersten Erfolge im Internet schon bald feierst. 

Philipp Bolender

Online Marketing enthusiast & Leidenschaftlicher Coach im bereich SEO & SEA.

Möchtest du Hilfe dabei, dein eigenes erstes richtiges Business aufzubauen oder willst dein bereits bestehendes Business auf die nächste Stufe heben?

Bewirb dich jetzt auf eine unserer sehr beliebten kostenlosen Potenzialanalysen und sprich noch heute mit einem unserer Experten oder mit mir persönlich. Wir freuen uns auf jeden Fall!

Nimm jetzt am Gratis Training teil und erfahre, wie du deine ERSTEN 1.000€ im Monat passiv verdienst!


Ich zeige dir, wie du dir seriös und nachhaltig dein eigenes ECHTES Business aufbaust. Ohne Quatsch, seltsame Dinge oder kompliziertes Gedönse!

philipp_popup_intent
Close

Was denkst du darüber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.